0%
Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Entwicklung Fallenbrunnen Nordost – Fragen zur Online-Bürgerbeteiligung

Entwicklung Fallenbrunnen Nordost – Fragen zur Online-Bürgerbeteiligung

Der Fallenbrunnen ist seit jeher ein besonderer Teil der Stadt Friedrichshafen: Besonders wegen der räumlichen Insellage im Stadtgefüge, aber auch aufgrund der ehemals militärischen Nutzung. Nachdem die militärische Nutzung aufgegeben wurde, begann ein für Friedrichshafen einmaliger Entwicklungsprozess für das Zukunftsquartier Fallenbrunnen. Die Entwicklung im Südwesten, im „Wissenspark Fallenbrunnen“, ist inzwischen größtenteils abgeschlossen und bietet Raum für Bildung, Gewerbe, Kultur und besondere Wohnformen.

2015 konnte hier eine Fläche von etwa 13,4 Hektar im Fallenbrunnen Nordost erworben werden. Nun soll – wie vom Gemeinderat beschlossen – die planerische Entwicklung dieses Bereiches für spezielle gewerbliche Nutzung und zukunftsorientierte Wohnmodelle erfolgen. Gleichzeitig spielt das Thema Mobilität im gesamten Fallenbrunnen eine große Rolle. So soll die bisher große Anzahl ebenerdiger Stellplätze zugunsten alternativer Mobilitätskonzepte in Zukunft nicht mehr zur Verfügung gestellt werden.

Durch einen städtebaulichen und freiraumplanerischen Ideenwettbewerb mit etwa 20 bis 25 Teilnehmern soll der hohen Bedeutung des Zukunftsquartiers Fallenbrunnen für die gesamtstädtische Entwicklung entsprochen und eine größtmögliche planerische Vielfalt erzielt werden. Vor dem eigentlichen Start des Ideenwettbewerbs werden wichtige Aspekte in dieser Online-Befragung berücksichtigt: Die Ergebnisse der Befragung fließen dann in den Auslobungstext des Wettbewerbs mit ein und stellen ein Beurteilungskriterium dar.

 

 

 

Ansprechpartner:

Tobias Lovrencic

Stadt Friedrichshafen
Amt für Stadtplanung und Umwelt
Abteilung Stadtplanung
Charlottenstraße 12
88045 Friedrichshafen

Tel.: +49 7541 203-4619
t.lovrencic[at]friedrichshafen.de
Marc Schäfer

wer denkt was GmbH
Robert-Bosch-Straße 7
64293 Darmstadt

Tel.: +49 6151 62915-50
friedrichshafen[at]werdenktwas.de

 

Weitere Informationen

Grundsatzbeschluss des Gemeinderates zur Entwicklung Fallenbrunnen Nordost

Nach dem Grundsatzbeschluss angepasster Rahmenplan in zwei Varianten:
Variante Gewerbe
Variante Wohnen


Datensicherheitserklärung

Das Wesentliche in Kürze:

Die Stadt Friedrichshafen arbeitet für diese Befragung mit den unabhängigen Befragungs- & Beteiligungsexperten der wer denkt was GmbH (Robert-Bosch-Straße 7, 64293 Darmstadt) zusammen, welche die Befragung konzeptioniert, technisch umsetzt, betreut sowie die Teilnehmenden rekrutiert.

Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig und geschieht pseudoynm (d.h. ohne Nennung Ihres Namens). Sie können die Befragung jederzeit abbrechen, ohne dass daraus Nachteile für Sie entstehen. Bei Ihrer Teilnahme willigen Sie in diese Datensicherheitserklärung ein. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, für die Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Um auf Grundlage der Befragung möglichst präzise Untersuchungen durchführen zu können, werden auch Informationen zu Ihrer Person abgefragt (sog. "Soziodemographische Angaben"). Diese dienen dazu, dass bei der Ergebnisbetrachtung auch soziale Faktoren einbezogen und so die Auswertung verbessert werden kann. Die Befragung folgt dem Prinzip der Datensparsamkeit und erhebt so wenige Angaben wie nötig.

Die Antworten im Rahmen dieser Befragungen werden durch die wer denkt was GmbH aggregiert und ausgewertet. Diese aggregierten Daten erhält die Stadt Friedrichshafen in Form eines Datensatzes sowie aufbereitet in Form eines Abschlussberichts. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten sind dann Art. 6 Abs. 1 lit. e & lit. f DS-GVO.

Mit der wer denkt was GmbH hat die Stadt Friedrichshafen eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung im Sinne von Art. 28 DS-GVO getroffen.

Die Befragung wird auf einem Server der TeleData GmbH in einem ISO 27001:2013 zertifizierten Rechenzentrum in Friedrichshafen betrieben.

Bitte beachten Sie: Sie haben mit Ihrer Einladung einen sogenannten Token erhalten. Ein Token ist ein persönlicher Zugangscode, der verhindert dass die Befragung 1) mehrmals ausgefüllt werden kann oder 2) von Personen ausgefüllt wird, die nicht zur definierten Zielgruppe gehören. Nach der Nutzung wird der Token ungültig.

Der Token wurde zufällig generiert und versendet, so dass Ihre Antworten pseudonymisiert gespeichert werden – wir wissen also nicht, welche Person welchen Token erhalten hat. Aufgrund dieser Pseudonymisierung können nach Beendigung der Befragung Ihre Daten nur dann auskunftiert, korrigiert oder gelöscht werden, wenn Sie uns den zufallsgenerierten Token nennen, den Sie mit ihrer Einladung erhalten haben. Bitte bedenken Sie, dass damit die Pseudonymisierung kurzfristig aufgehoben werden muss.

Datenschutzinformation gemäß Art. 13 DS-GVO

Allgemein

Wir, die Stadt Friedrichshafen (als Betreiber der Befragung) und die wer denkt was GmbH (als Betreuer der Befragung) legen einen großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sowie die Wahrung Ihrer Privatsphäre.

Grundsätzlich können Sie diese Webseite aufrufen, ohne dabei, mit Ausnahme Ihrer IP-Adresse, persönliche Daten zu hinterlassen. Darüber hinaus können Sie selbst aktiv werden und an der Befragung teilnehmen. Dazu geben Sie unter Umständen persönliche Daten ein. Soweit solche Daten erhoben, gespeichert oder genutzt werden, erfolgt dies auf der Grundlage der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu), des Telemediengesetz (TMG) und anderer gesetzlicher Bestimmungen.

Die nachstehende Datenschutzerklärung beschreibt die Erhebung,Speicherung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Befragung sowie Maßnahmen zum Schutze dieser Daten. Dabei orientieren wir uns am Prinzip der Datenvermeidung und -sparsamkeit. Es wird ausschließlich die nachstehend beschriebene Erhebung, Speicherung und Nutzung Ihrer persönlichen Daten vorgenommen. Bei Fragen im Zusammenhang mit der Erhebung, Speicherung oder Nutzung personenbezogener Daten stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung (datenschutz [at] werdenktwas.de).

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des Datenschutzbeauftragten

Verantwortlicher:

Stadt Friedrichshafen
Rathaus Friedrichshafen
Adenauerplatz 1
88045 Friedrichshafen
Tel.: +49 (0) 7541 203-0
Fax: +49 (0) 7541 203-1199
E-Mail: stadtverwaltung[at]friedrichshafen.de

Datenschutzbeauftragter:

Externer behördlicher Datenschutzbeauftragter der Stadt Friedrichshafen
Krailenshaldenstraße 44
70469 Stuttgart
Tel. +49 711 8108-14444

Auftragsverarbeiter und Bereitsteller des Dienstes:

wer denkt was GmbH
Robert-Bosch-Straße 7
64293 Darmstadt

 

2. Erhebung personenbezogener Daten

Im Rahmen der Befragung werden personenbezogene Angaben (z.B. Alter, Geschlecht, Anzahl der Kinder, Migrations- und Bildungshintergrund, Erwerbstätigkeit) erfasst, insofern Sie diese Angaben freiwillig im Rahmen der Befragung mitteilen. Mit Hilfe dieser Angaben können Aussagen zu bestimmten Personengruppen formuliert und z. B. besondere Bedarfe spezifischer Personengruppen abgeleitet werden. Es werden keine Namen, Adressen oder ähnliche Daten, die Rückschlüsse auf Ihre Identität zulassen erhoben. Alle Daten werden in pseudonymisierter Form gespeichert und verarbeitet.

Jegliche persönliche Daten, die wir von Ihnen erhalten, werden unter unserer Datenschutzrichtlinie und gemäß DS-GVO gespeichert und verarbeitet.

Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten stellt die Einwilligung der betroffenen Personen dar (Art. 6 Absatz 1 lit. a DS-GVO).

3. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Auf die Befragungsrohdaten haben ausschließlich ausgewählte MitarbeiterInnen der wer denkt was GmbH Zugriff. Die erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich aggregiert ausgewertet und an die Stadt Friedrichshafen weitergegeben.

Soweit uns darüber hinaus weitere personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt wurden, verwenden wir diese nur zur Beantwortung und Bearbeitung von Anfragen und für die technische Administration. Darüber hinaus werden personenbezogene Daten nicht an Dritte weitergegeben. Es sei denn, dass wir dazu in Folge zwingender gesetzlicher Vorschriften verpflichtet sind.

4. Nutzungsdaten

Der Provider dieser Seite registriert automatisch Zugriffe auf die Webseite und speichert diese in sogenannten Server-Log-Files.

Beim Besuch der Seite speichert der Webserver zur Erhaltung der Systemsicherheit:

  • Browsertyp und -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Herkunfts-URL (Referrer URL)
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP Adresse
  • Inhalte, auf die zugegriffen wurde

Diese Daten bleiben für uns anonym. Ein Rückschluss auf eine Person ist somit nicht möglich. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns allerdings vor, diese Daten nachträglich durch die TeleData GmbH prüfen zu lassen, wenn konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden oder wir als Betreibende der Seite von Strafverfolgungsbehörden dazu aufgefordert werden.

5. Sicherheitshinweis

Zur Sicherung der Übertragung personenbezogener Daten werden u. a. folgende Maßnahmen ergriffen:

  • bei der Erfassung: Authentifizierung der Webseite und mindestens AES-128-Verschlüsselung
  • die gesamte Kommunikation zwischen Webserver und Client erfolgt per https

Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit nicht gewährleistet werden, so dass für vertrauliche Informationen der Postweg empfohlen wird.

6. Cookies

Für die Nutzung der Seite ist die Verwendung von Cookies erforderlich. Cookies sind Dateien, die einen Besuch unserer Seite benutzerfreundlicher gestalten, indem sie sich persönliche Einstellungen merken.

Bitte erlauben Sie Ihrem Browser die Annahme bzw. Verwendung von Cookies, andernfalls ist die Benutzung leider nicht im vollen Funktionsumfang möglich.

Es werden folgende Cookies verwendet:

  • LS_689479_STATUS: Teilnahmeaktivität (Speicherung: 1 Jahr),
  • PHPSESSID: Anmeldung am System (Speicherung: bis zum Beenden der Browsersitzung),
  • YII_CSRF_TOKEN: Sicherheitsmaßnahme für Website-übergreifende Anfragenfälschungen (Speicherung: ohne Ablauf),
  • ggf. PIWIK_IGNORE: Opt-Out Cookie für Matomo (Speicherung: 2 Jahre)

7. Auskunftsrecht

Ihre Datenschutzrechte sind in Kapitel 3 (Art. 12 ff.) der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung geregelt. Nach diesen Vorschriften haben Sie ein Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten, über die Zwecke der Verarbeitung, über eventuelle Übermittlungen an andere Stellen sowie über die Dauer der Speicherung.

Zur Wahrnehmung Ihres Auskunftsrechts können Sie auch Auszüge oder Kopien erhalten. Die Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der unter 1. angegebenen Adresse

Alternativ können Sie sich auch direkt an die wer denkt was GmbH wenden (datenschutz [at] werdenktwas.de)

Bitte beachten Sie den Hinweis zum Token (Zugangscode) zu Beginn dieser Erklärung: Aufgrund der Pseudonymisierung können wir nach Beendigung der Befragung nur dann Auskunft zu ihren Daten erteilen, wenn Sie uns den zufallsgenerierten Token nennen, den Sie mit ihrer Einladung erhalten haben. Bitte bedenken Sie, dass damit die Pseudonymisierung kurzfristig aufgehoben werden muss, um Auskunft zu erteilen.

8. Datenlöschung / Löschanspruch (gem. Art. 17 Abs. 1 DS-GVO)

Sie können für die o.g. personenbezogenen Daten gemäß Art. 17 Abs. 1 der DS-GVO jederzeit einen Antrag auf Löschung stellen. Zur Wahrnehmung Ihres Löschanspruchs, senden Sie bitte eine schriftliche Anfrage an: datenschutz [at] werdenktwas.de

Bitte beachten Sie den Hinweis zum Token (Zugangscode) zu Beginn dieser Erklärung: Aufgrund der Pseudonymisierung können nach Beendigung der Befragung Ihre Daten nur dann gelöscht werden, wenn Sie uns den zufallsgenerierten Token nennen, den Sie mit ihrer Einladung erhalten haben. Bitte bedenken Sie, dass damit die Pseudonymisierung kurzfristig aufgehoben werden muss, um die entsprechenden Daten löschen zu können.

9. Einbeziehung, Gültigkeit und Aktualität der Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung unserer Webseite willigen Sie in die vorab beschriebene Datenverwendung ein. Die vorliegende Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und datiert vom 28.09.2020.

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite oder die Implementierung neuer Technologien kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern.