0%
Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Online-Umfrage zum Förderprojekt "Lebensqualität steigern durch #mobilwandel2035"

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger,

als Bewohnerin und Bewohner von Bad Honnef bewegen Sie sich täglich durch unsere Stadt. Erreichen Sie Ihre Ziele zu Fuß, mit dem Fahrrad, Bus und Bahn oder mit dem Pkw? Gibt es Angebote, die Sie grundsätzlich in Bad Honnef vermissen? Haben Sie schon eine Vorstellung, wie und ob Sie 2035 zu Ihrem Beschäftigungsort pendeln werden?

Wirken Sie mit und teilen Sie uns Ihre persönliche Sichtweise auf die Mobilität in Bad Honnef mit, um gemeinsam eine nachhaltige, klimaverträgliche städtische Mobilität für die Stadt zu erreichen. Nähere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Website www.meinbadhonnef.de/ideenwerkstatt2035.

Im Folgenden stellen wir Ihnen Fragen zu Ihrem Haushalt, zu Ihren alltäglichen Wegen zum Beschäftigungsort, in der Stadt und Ihren ganz konkreten Wünschen.

Die Beantwortung der Fragen dauert etwa 15 Minuten. 

Die Konzeption sowie die technische Umsetzung der Online-Befragung erfolgt durch die wer denkt was GmbH aus Darmstadt. Wenn Sie technische oder fachliche Fragen haben, wenden Sie sich gerne an unseren externen Partner unter der E-Mail mobilwandel2035@werdenktwas.de oder Tel: 06151 62 91 550.

Sie können bis zum 21. Oktober 2021 Ihre Wünsche und Ideen einbringen. Falls Sie weitere Fragen haben, können Sie eine Mail an mobilwandel@bad-honnef.de schreiben oder uns telefonisch per 02224 187 6340 erreichen. 

Vielen Dank fürs Mitmachen!

 

Hinweis: Am Ende der Befragung können Sie am Gewinnspiel teilnehmen, für das Sie Ihre Kontaktdaten angeben müssen. Ihre persönlichen Daten werden ausschließlich verwendet, um Sie im Falle eines Gewinnes zu kontaktieren. Bitte beachten Sie, dass die Gewinne ausschließlich an Bad Honnefer Bürgerinnen und Bürger verlost werden. Jedoch freuen wir uns sehr über Eindrücke von einpendelnden Mitbürgerinnen und –bürgern. 


Datensicherheitserklärung

Das Wesentliche in Kürze:

Die Stadt Bad Honnef arbeitet für diese Befragung mit den unabhängigen Befragungs- & Beteiligungsexperten der wer denkt was GmbH (Robert-Bosch-Straße 7, 64293 Darmstadt) zusammen, welche die Befragung konzeptioniert, technisch umsetzt, betreut und uns unterstützt, Teilnehmende zu rekrutieren.

Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig und geschieht pseudoynm (d.h. ohne Nennung Ihres Namens). Sie können die Befragung jederzeit abbrechen, ohne dass daraus irgendwelche Nachteile für Sie entstehen. Bei Ihrer Teilnahme willigen Sie in diese Datensicherheitserklärung ein. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Um auf Grundlage der Befragung möglichst präzise Untersuchungen durchführen zu können, werden auch Informationen zu Ihrer Person abgefragt (sog. "Soziodemographische Angaben"). Diese dienen dazu, dass bei der Ergebnisbetrachtung auch soziale Faktoren einbezogen und so die Auswertung verbessert werden kann. Die Befragung folgt dem Prinzip der Datensparsamkeit und erhebt so wenige Angaben wie nötig.

Die Antworten im Rahmen dieser Befragungen werden durch die wer denkt was GmbH aggregiert und ausgewertet. Diese aggregierten Daten erhält die Stadt Bad Honnef in Form eines Datensatzes sowie aufbereitet in Form eines Abschlussberichts. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten sind dann Art. 6 Abs. 1 lit. e & lit. f DS-GVO.

Mit der wer denkt was GmbH hat die Stadt Bad Honnef eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung im Sinne von Art. 28 DS-GVO getroffen.

Die Befragung wird auf einem Server der TeleData GmbH in einem ISO 27001:2013 zertifizierten Rechenzentrum in Friedrichshafen betrieben.

Datenschutzinformation gemäß Art. 13 DS-GVO

Allgemein

Wir, die Stadt Bad Honnef (als Betreiber der Befragung) und die wer denkt was GmbH (als Betreuer der Befragung) legen einen großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sowie die Wahrung Ihrer Privatsphäre.

Grundsätzlich können Sie diese Webseite aufrufen, ohne dabei, mit Ausnahme Ihrer IP-Adresse, persönliche Daten zu hinterlassen. Darüber hinaus können Sie selbst aktiv werden und an der Befragung teilnehmen. Dazu geben Sie unter Umständen persönliche Daten ein. Soweit solche Daten erhoben, gespeichert oder genutzt werden, erfolgt dies auf der Grundlage der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu), des Telemediengesetz (TMG) und anderer gesetzlicher Bestimmungen.

Die nachstehende Datenschutzerklärung beschreibt die Erhebung,Speicherung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Befragung sowie Maßnahmen zum Schutze dieser Daten. Dabei orientieren wir uns am Prinzip der Datenvermeidung und -sparsamkeit. Es wird ausschließlich die nachstehend beschriebene Erhebung, Speicherung und Nutzung Ihrer persönlichen Daten vorgenommen. Bei Fragen im Zusammenhang mit der Erhebung, Speicherung oder Nutzung personenbezogener Daten stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung (datenschutz [at] werdenktwas.de).

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des Datenschutzbeauftragten

Verantwortlicher:

Stadtverwaltung
Bad Honnef
Rathausplatz 1
53604 Bad Honnef

Postfach 1740
53587 Bad Honnef

Datenschutzbeauftragter:

datenschutz [at] bad-honnef.de

Auftragsverarbeiter und Bereitsteller des Dienstes:

wer denkt was GmbH
Robert-Bosch-Straße 7
64293 Darmstadt

Kontaktdaten der Aufsichtsbehörde:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Kavalleriestr.2-4
40213 Düsseldorf
Tel.0211-384240
Fax. 0211-3842410
poststelle [at] ldi.nrw.de-www.ldi.nrw.de

2. Erhebung personenbezogener Daten

Im Rahmen der Befragung werden personenbezogene Angaben (z.B. Alter, Geschlecht, Anzahl der Kinder, Migrations- und Bildungshintergrund, Erwerbstätigkeit) erfasst, insofern Sie diese Angaben freiwillig im Rahmen der Befragung mitteilen. Mit Hilfe dieser Angaben können Aussagen zu bestimmten Personengruppen formuliert und z. B. besondere Bedarfe spezifischer Personengruppen abgeleitet werden. Es werden keine Namen, Adressen oder ähnliche Daten, die Rückschlüsse auf Ihre Identität zulassen erhoben. Alle Daten werden in pseudonymisierter Form gespeichert und verarbeitet.

Jegliche persönliche Daten, die wir von Ihnen erhalten, werden unter unserer Datenschutzrichtlinie und gemäß DS-GVO gespeichert und verarbeitet.

Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten stellt die Einwilligung der betroffenen Personen dar (Art. 6 Absatz 1 lit. a DS-GVO).

3. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Auf die Befragungsrohdaten haben ausschließlich ausgewählte MitarbeiterInnen der wer denkt was GmbH Zugriff. Die erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich aggregiert ausgewertet und an die Stadt Bad Honnef weitergegeben.

Soweit uns darüber hinaus weitere personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt wurden, verwenden wir diese nur zur Beantwortung und Bearbeitung von Anfragen und für die technische Administration. Über die o.g. Adressaten werden personenbezogene Daten nicht an Dritte weitergegeben. Es sei denn, dass wir dazu in Folge zwingender gesetzlicher Vorschriften verpflichtet sind.

4. Nutzungsdaten

Der Provider dieser Seite registriert automatisch Zugriffe auf die Webseite und speichert diese in sogenannten Server-Log-Files.

Beim Besuch der Seite speichert der Webserver zur Erhaltung der Systemsicherheit:

  • Browsertyp und -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Herkunfts-URL (Referrer URL)
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP Adresse
  • Inhalte, auf die zugegriffen wurde

Diese Daten bleiben für uns anonym. Ein Rückschluss auf eine Person ist somit nicht möglich. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns allerdings vor, diese Daten nachträglich durch die TeleData GmbH prüfen zu lassen, wenn konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden oder wir als Betreibende der Seite von Strafverfolgungsbehörden dazu aufgefordert werden.

5. Sicherheitshinweis

Zur Sicherung der Übertragung personenbezogener Daten werden u. a. folgende Maßnahmen ergriffen:

  • bei der Erfassung: Authentifizierung der Webseite und mindestens AES-128-Verschlüsselung
  • die gesamte Kommunikation zwischen Webserver und Client erfolgt per https

Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit nicht gewährleistet werden, so dass für vertrauliche Informationen der Postweg empfohlen wird.

6. Cookies

Für die Nutzung der Seite ist die Verwendung von Cookies erforderlich. Cookies sind Dateien, die einen Besuch unserer Seite benutzerfreundlicher gestalten, indem sie sich persönliche Einstellungen merken.

Bitte erlauben Sie Ihrem Browser die Annahme bzw. Verwendung von Cookies, andernfalls ist die Benutzung leider nicht im vollen Funktionsumfang möglich.

Es werden folgende Cookies verwendet:

  • LS_281483_Status: Teilnahmeaktivität Befragung (Speicherung: 1 Jahr)
  • PHPSESSID: Anmeldung am System (Speicherung: bis zum Beenden der Browsersitzung),
  • YII_CSRF_TOKEN: Sicherheitsmaßnahme für Website-übergreifende Anfragenfälschungen (Speicherung: ohne Ablauf),

7. Betroffenenrechte

Werden Ihre personenbezogenen Daten erarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DS-GVO). Zur Wahrnehmung Ihres Auskunftsrechts können Sie auch Auszüge oder Kopien erhalten. Die Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der unter 1. angegebenen Adresse.

Alternativ können Sie sich auch direkt an die wer denkt was GmbH wenden (datenschutz [at] werdenktwas.de).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 26 DS-GVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DS-GVO).

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DS-GVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. Weiterhin besteht ein Beschwerderecht bei der/beim Landesbeauftragte(n) NRW für den Datenschutz.

Widerrufsrecht bei Einwilligung:

Wenn Sie in die Verarbeitung durch die Stadtverwaltung Bad Honnef durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

Informationspflichten für den Fall einer späteren Zweckänderung:

Diese Informationspflicht gilt für alle Fälle, in denen die Stadtverwaltung Bad Honnef bei Ihnen Daten erhoben hat und im Nachhinein innerhalb der Verwaltung für einen anderen Zweck weiterverarbeiten will, als der Erhebung zugrunde lag. Diese Informationspflicht besteht nicht, wenn die Daten für den gleichen Zweck an Dritte übermittelt werden.

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten:

Ihre Daten werden nach der Erhebung bei der Stadtverwaltung Bad Honnef so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen nach der für die Aufgabenerfüllung jeweils geltenden Gesetzesgrundlage bzw. für die gesetzlichen Dokumentationspflichten erforderlich ist.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung von personenbezogenen Daten:

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a EU-Datenschutz-Grundverordnung als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b EU-Datenschutz-Grundverordnung als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der die Stadt Bad Honnef unterliegt, dient Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c EU-Datenschutz-Grundverordnung als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe d EU-Datenschutz-Grundverordnung als Rechtsgrundlage.

Soweit die Verarbeitung personenbezogener Daten für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die der Verantwortlichen übertragen wurde, dient Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e EU-Datenschutz-Grundverordnung als Rechtsgrundlage.

Soweit die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen der Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen der Grundrechte, und Grundfreiheit der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt (Art. 6 Abs. 1 f).

8. Datenlöschung / Löschanspruch (gem. Art. 17 Abs. 1 DS-GVO)

Sie können für die o.g. personenbezogenen Daten gemäß Art. 17 Abs. 1 der DS-GVO jederzeit einen Antrag auf Löschung stellen. Zur Wahrnehmung Ihres Löschanspruchs, senden Sie bitte eine schriftliche Anfrage an: datenschutz [at] werdenktwas.de

9. Einbeziehung, Gültigkeit und Aktualität der Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung unserer Webseite willigen Sie in die vorab beschriebene Datenverwendung ein. Die vorliegende Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und datiert vom 21.08.2021.

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite oder die Implementierung neuer Technologien kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern.